Page 57

Lippe_86_03

55 KREIS LIPPE 06 ALG II UND SOZIALGELD Niemand fällt durchs Netz Wenn Sie zwischen 15 und 65 Jahre alt, erwerbsfähig und hilfebedürftig sind, können Sie Leistungen nach dem neuen Sozialgesetzbuch II erhalten, besser bekannt als Hartz IVGesetze. Das Arbeitslosengeld II sichert zum einen Ihren Lebensunterhalt und die Mietkosten, zum anderen gehören dazu Fördermöglichkeiten, die Ihnen helfen, eine Arbeit zu finden, z.B. die Teilnahme an Trainingsmaßnahmen in einem Betrieb oder Qualifizierungsmaßnahmen in Ihrem erlernten oder einem neuen Beruf. Erwerbsfähig sind Sie, wenn Sie mindestens drei Stunden täglich arbeiten können. Hilfebedürftig heißt, dass Ihr eigenes Einkommen und Vermögen für die Sicherung des Lebensunterhaltes nicht ausreicht. Wenn Sie mit anderen Familienmitgliedern oder in einer eheähnlichen Gemeinschaft oder eingetragenen Partnerschaft leben, wird bei der Berechnung des Arbeitslosengeldes II auch das Einkommen und das Vermögen aller Mitglieder der Bedarfsgemeinschaft berücksichtigt. In besonderen Fällen werden auch Mehrbedarfe bewilligt, zum Beispiel bei Alleinerziehenden. Leben in Ihrem Haushalt nicht erwerbsfähige Angehörige, so erhalten diese eine dem Arbeitslosengeld II vergleichbare Leistung, nämlich Sozialgeld. Besondere Leistungen für Kinder Kinder von Arbeitslosengeld-II-Empfängern bekommen besondere Unterstützung, um am sozialen und gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu können und ihre Bildungschancen zu verbessern. Das Jobcenter Lippe übernimmt im Rahmen des „Bildungs- und Teilhabepakets“ unter anderem Kosten für Nachhilfe, Sportvereine sowie Ausflüge oder Mittagessen in Kindertagesstätte und Schule. Wenn Sie sich ausführlich beraten lassen oder einen Antrag auf Arbeitslosengeld II stellen wollen, wenden Sie sich bitte an das Jobcenter Lippe. Jobcenter Lippe Wittekindstraße 2, 32758 Detmold % 05231 4599-0 Fax 05231 4599-271 info@jobcenter-lippe.de www.jobcenter-lippe.de


Lippe_86_03
To see the actual publication please follow the link above